Der erste Blick
Wir über uns
Fortbildungen
Schauspiel/Theater
Körperarbeit/Tanz
Abruffortbildungen
Referenten
Fachbücher
RASTaktuell
Zugweg-News
Anreise/Unterkunft
Kontakt
Anbieter

Schauspiel/Theater.
Die Fortbildungen 2016/2017.

Die Kursanmeldung verpflichtet zur Zahlung der Kursgebühr und kann formlos auf einer Postkarte oder mit einer eMail erfolgen. Bei Rücktritt bis zu drei Wochen vor Kursbeginn wird eine Gebühr von 30,00 € berechnet. Ein späterer Rücktritt ist möglich, wenn ein Ersatzteilnehmer gestellt wird - die Umbuchungsgebühr beträgt 15,00 €. Jede Anmeldung wird schriftlich bestätigt. Danach ist die Kursgebühr auf das Konto der RAST bei der Postbank Kölnzu überweisen IBAN DE12 3701 0050 0001 7975 07 BIC PBNKDEFF. Keine Haftung für Schäden an Eigentum und Gesundheit. Jede(r) Teilnehmer(in) erhält einen Teilnahmenachweis zur besuchten Fortbildung. Unser digitales Kursheft >> PDF-Datei

Schauspieltraining Theater spielen - Theater inszenieren 
Basis- und Aufbaukurs mit Heike Bänsch
Training zum Einstieg: Stimme, Körper, Atmung, Entspannung, eigene Fantasie, Eroberung der Bühne als zu besetzender Raum. Arbeit an der Rolle / Improvisationen, Einerszenen (Monolog) und Zweierszenen (Arbeit mit dem Partner), Bestimmung des szenischen Kerns (Fokussierung). Wie führe ich in die Szene ein? Öffnung und Gebrauch der Gefühle und dem eigenen Körper als Ausdrucksmittel. Wiederholbarkeit der Szene: Psychologie der Rollenbeziehungen. Das Spiel mit den Zuschauern. Darstellerische Mittel: Einsatz und Umgang mit den Gegenständen, mit dem Raum, mit dem Partner, mit der Sprache. Wie wird eine Szene komisch, wie wird sie tragisch? Wie bleibe ich mit dem Partner immer in Kontakt? Was ist eine Figur? Mit welchen darstellerischen Mitteln stelle ich die Figur dar? Rhythmus und Akzente: Wo läuft die Szene hin: Anfang, Höhepunkt, Ende? Die Teilnahme am Aufbaukurs setzt den Besuch an einem Basiskurs voraus. Vorgesehen ist im Aufbaukurs auch eine exemplarische Stückarbeit. Bequme Kleidung erforderlich. 
Kurs 52/16 Schauspiel  I Basis
29
.-30. Oktober 2016; Sa 11.00 bis 18.00 Uhr und So 11.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Proberaum Freies Werkstatt Theater Köln; Gebühr: 95,00 € >> Anmeldung
Kurs 09/17 Schauspiel  I Basis
21.-22. Januar 2017; Sa 11.00 bis 18.00 Uhr 
und So 11.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Proberaum Freies Werkstatt Theater Köln; Gebühr: 95,00 € >> Anmeldung
Kurs 23/17 Schauspiel  I Basis
25.-26. März 2017; Sa 11.00 bis 18.00 Uhr 
und So 11.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Proberaum Freies Werkstatt Theater Köln; Gebühr: 95,00 € >> Anmeldung
Kurs 37/17 Schauspiel  II Aufbau
22.-23. April 2017; Sa 11.00 bis 18.00 Uhr 
und So 11.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Proberaum Freies Werkstatt Theater Köln; Gebühr: 95,00 € >> Anmeldung

Texte - Szenen - Präsentation
... auch als Schauspiel-Aufbaukurs nutzbar
mit Heike Bänsch
Intensivwochenende für Laiendarsteller, Regieambitionierte, Neugierige  mit Heike Bänsch 
Die Frage der Fragen: Wie konnten Sie sich so viel Text merken? Antwort: Ich erlebe ihn. Text lernen – Text spielen – Text lebendig werden lassen. Auf der Bühne immer gegenwärtig erlebbar: denken, sprechen, handeln - handeln, denken, sprechen - sprechen, handeln, denken ... - an kurzen Schauspieltexten erproben wir das szenische Spiel. Wir machen Bilder lebendig. Wir erleben theatrale Vielfalt. Wir erheben mutig die Stimme auf der Bühne. Daher muss ich wissen, warum ich den Mund aufmache, welche Stimmung ich und meine Spielpartner erzeugen, wohin die Handlung zielen soll. Und dann verwandelt sich die Anspannung in kraftvollen Spaß ...  - Lachen erlaubt! Bequeme Kleidung erforderlich
Kurs 07/17 Texte 
07.-08. Januar 2017, Sa 11.00 bis 18.00 Uhr und So 11.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Proberaum Freies Werkstatt Theater Köln; Gebühr: 95,00 € >> Anmeldung

Bühnenkomik
Was heißt da komisch oder: Wie bringe ich Zuschauer zum Lachen? mit Ulrike Hensel 
Komisch - was ist das? Woran liegt es, wenn wir uns bei einer Person oder in einer Situation vor Lachen nicht mehr halten können? Wie erzeuge ich Lachen? Der Ausgangspunkt: Mit alltäglichen Erlebnissen und Kurztexten machen wir uns auf die Suche nach dem Sinn im Unsinn. Die Stationen: Körper und Stimme, Haltung und Figur, Aktion und Interaktion auf der Bühne,  Übertreibung, Verfremdung, Widersprüche, Ursache und Wirkung von un/freiwilliger Komik. Bring bitte etwas mit, was du für komisch hältst: ein Kostüm oder ein Requisit, eine Musik, einen Witz ... - alles angesiedelt etwa zwischen Schöpfkelle und zerkratztem Foto. Bequeme Kleidung erforderlich. 
Kurs 08/17 Bühnenkomik 
14.-15. Januar 2017, Sa 11.00 bis 18.00 Uhr und So 11.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Proberaum Freies Werkstatt Theater Köln; Gebühr: 95,00 € >> 
Anmeldung

Clownstheater Clown & Clownin: Scheitere und sei glücklich
Basis- und Aufbaukurs mit Karla Leisen
Der Clown ist neugierig, liebt die Welt, fällt, steht auf, probiert, findet Lösungen, scheitert, steht wieder auf, macht das, was wir uns sonst verbieten. Er verdreht die Welt, ist schubladenuntauglich, verständigt sich mit Anderen auch ohne Sprache. Körper, Stimme, Haltung und Figur begleiten uns. Jede/r bringt ihre/seine Begabungen und Eigenarten mit, verleiht ihnen Ausdruck. Übertreibung und Verfremdung, Ursache und Wirkung bringen unfreiwillige Komik. Und dabei: Konzentration aufs Wesentliche, Hoffnung, starke Gefühle, Mut zum Tun, Neugier, wache Sinne, Liebe zur Welt. Szenen entwickeln sich aus dem Nichts. Der Clown treibt im Augenblick, lässt sich verführen. Das Entdecken im Jetzt mit Entschiedenheit, mit Gelassenheit und im Innehalten. Bring bitte etwas mit, was dir am Herzen liegt: einen Gegenstand, ein Gedicht, eine Musik. Bequeme Kleidung erforderlich.
Kurs 48/16 Clownstheater III Zusatzaufbau
Bitte mitbringen: Wetterfeste bewegliche Kleidung, Musikinstrumente (sofern vorhanden), Herzenzgegenstand. Probeneinheiten am Rhein (Ufergelände und Promenade) und im Proberaum.
01.-04. September 2016, Do/Fr/Sa 11.00 bis 18.00 Uhr und So 11.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Proberaum Freies Werkstatt Theater Köln
Gebühr 180,00 € bis 240,00 € nach Selbsteinschätzung >>  Anmeldung
Kurs 50/16 Clownstheater I Basis
15.-16. Oktober 2016, Sa 11.00 bis 18.00 Uhr und So 11.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Proberaum Freies Werkstatt Theater Köln; Gebühr 95,00 € >>  Anmeldung
Kurs 10/17 Clownstheater I Basis
28.-29. Januar 2017; Sa 11.00 bis 18.00 Uhr und So 11.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Proberaum Freies Werkstatt Theater Köln; Gebühr 95,00 € >>  Anmeldung
Kurs 38/17 Clownstheater II Aufbau
29.-30. April 2017, Sa 11.00 bis 18.00 Uhr und So 11.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Proberaum Freies Werkstatt Theater Köln; Gebühr 95,00 € >>  Anmeldung

 

Storytelling
Warum das Erzählen von Geschichten den Unterschied ausmacht

mit Klaus Adam
Wir lieben es, wenn uns Geschichten erzählt werden. Wer mit uns nur redet, wird in der Regel nur den Weg in unsere Köpfe finden. Eine gut erzählte Geschichte dagegen erobert unsere Herzen. Storytelling ist in aller Munde. Wer Kindern eine Gute-Nacht-Geschichte erzählt, tut es, Lehrer versuchen mit Geschichten ihren Unterricht interessanter zu gestalten, Firmen und Unternehmen erzählen uns in ihren Werbespots und Imagekampagnen Geschichten, damit wir ihre Waren und Dienstleistungen kaufen. Selbst dann, wenn wir in sozialen Netzwerken und Datingportalen unterwegs sind, werden wir mit einer interessanten Geschichte mehr Gefällt-mir-Klicks und Aufmerksamkeit bekommen. Mit Geschichten stellen wir emotionale Beziehungen her. Storytelling macht es uns einfacher, bei unserem Gegenüber anzudocken, um uns und unsere Geschichte erfolgreich zu verkaufen.
Wir werden ...
* herausfinden, wo wir Storytelling einsetzen können.
* aus scheinbar zusammenhanglosen Fakten eine Geschichte
   formen, die etwas über uns aussagt.
* ausprobieren, wie eine Story erzählt wird, damit sie uns abgekauft wird.
Kurs 49/16 Storytelling
08.-09. Oktober 2016; Sa 11:00 bis 18:00 Uhr und So 11:00 bis 16:00 Uhr
Proberaum Freies Werkstatt Theater Köln; Gebühr: 95,00 € >> Anmeldung

Maskenspiel: Kann die Maske lügen? 
Intensivwochenende mit Oliver Sproll
Der Schutz der Maske eröffnet die Möglichkeit, die Welt mit anderen Augen zu sehen, zu erleben und zu gestalten. In Verbindung von Körper und Spiel nutzen wir die Möglichkeiten der Neutralen Maske und der Charaktermaske. Im Mittelpunkt des Maskenspiels steht der körperliche Ausdruck im Kontext szenischer Improvisationen. Die Übungen wechseln ab in Einzel-, Paar- und Gruppendarbietungen. Bequeme Kleidung erforderlich.
Kurs 59/16 Maskenspiel
26.-27. November 2016; Sa 11.00 bis 18.00 Uhr und So 11.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Proberaum Freies Werkstatt Theater Köln; Gebühr 95,00 € >> Anmeldung

Vorlesetheater
Intensivwochenende
mit Heike Werntgen
Theaterspielen macht Spaß - wenn da nur nicht das Textlernen wäre. Gerne würdest du Theater spielen - aber du bist Dir sicher, dass du dir niemals den Text auswendig lernen kannst? - dann ist das Vorlesetheater genau das Richtige für dich. Mit dem Textbuch in der Hand nähern wir uns Szenen: von Klassiker bis zum modernen Text – Lyrik, Drama, Prosa ist möglich und wird szenisch umgesetzt. Und schon entsteht eine neue Geschichte, bei der das Spiel im Vordergrund steht und ein Textbuch zu einem Requisit wird. Innerhalb von kurzer Zeit entsteht so eine bühnentaugliche Geschichte - und das ohne Textlernen! Mitzubringen sind bequeme Bekleidung, leichte Turnschuhe oder Stoppersocken.
Kurs 53/16 Vorlesetheater 
05.-06. November 2016; Sa 11.00 bis 18.00 Uhr und So 11.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Proberaum Freies Werkstatt Theater Köln; Gebühr: 95,00 € >> Anmeldung

Musicaltheater Intensivwochenende mit Heike Werntgen
Du wolltest immer schon selber singen, tanzen, spielen? – ist das nicht ein bisschen viel auf einmal? Oh nein! Wer einmal erlebt hat, wie viel Spaß das macht und was für großartige Fähigkeiten in jedem schlummern, der will weitermachen.  Gemeinsam erarbeiten wir Musicalsongs oder auch Popsongs und entwickeln Szenen, die schauspielerisch und mit Hilfe von Gesang und Tanz eine Geschichte erzählen. So entdeckt jeder, was alles (musikalisch) in ihm steckt! Keine Furcht: Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Mitzubringen sind gute Laune, bequeme Bekleidung, leichte Turnschuhe oder Stoppersocken. 
Kurs 62/16 Musicaltheater
03.-04. Dezember 2016; Sa 11.00 bis 18.00 Uhr und So 11.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Proberaum Freies Werkstatt Theater Köln; Gebühr 95,00 €
>> Anmeldung
Kurs 23/17 Musicaltheater
18.-19. März 2017; Sa 11.00 bis 18.00 Uhr und So 11.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Proberaum Freies Werkstatt Theater Köln; Gebühr 95,00 €
>> Anmeldung

Stimme – Sprache – Ausdruck Intensivwochenende
Basis- und Aufbaukurs mit Barbara Moraidis
Jeder findet hier seinen Stimmtyp und setzt ihn im Dialog mit anderen ein – dabei lässt sich die Stimme und das Sprachvermögen als Ausdrucksmoment in Alltagsszenen umsetzen. Die Phasen: [I] Einsatz der Stimme als Instrument der Differenzierung (Monolog), der Kommunikation (Dialog), als Bedeutungsmedium (Atemtechnik, Pausen, Betonung) und im stärkenden Team (choreografierter Theaterchor). [II] Umsetzung von Sprache in der Kommunikation als Mittel für die Improvisation und für den Small talk, für die Komposition von Sprache vor Gruppen und Sprache in der Öffentlichkeit, darstellerisches Problembewusstsein und spielerisch leichte Lösungsumsetzung. Der Einstieg erfolgt mit einem Körper- und Stimmtraining. Die Teilnahme am Aufbaukurs setzt den Besuch an einem Basiskurs voraus - dabei geht es auch um die Arbeit am Stimmtyp für das freie Sprechen, um die eigene Stimme nach Gesprächssituationen modulieren zu können. Bequeme Kleidung erforderlich.
Kurs 51/16 Stimme
22. bis 23. Oktober 2016; Sa 11.00 bis 18.00 Uhr und So 11.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Proberaum Freies Werkstatt Theater Köln; Gebühr: 95,00 € >> Anmeldung
Kurs 16/17 Stimme
18. bis 19. Februar 2017; Sa 11.00 bis 18.00 Uhr und So 11.00 bis 16.00 Uhr
Ausschreibungstext unter >> Schauspiel/Theater
Ort: Proberaum Freies Werkstatt Theater Köln; Gebühr: 95,00 € >> Anmeldung

Körperausdruck und Präsenz
Intensivwochenende
mit Johannes Baldur

Wie schaffe ich es, mich mit dem Körper so klar auszudrücken, wie ich Wörter klar aussprechen kann? Gibt es eine Ordnung in dem Chaos der Möglichkeiten, die mir der Körper bietet? Und: sind Hände nicht immer im Weg? - also ab in die Hosentasche damit! Wir arbeiten mit einer klaren Struktur unseres Körpers - dem dreidimensionalen Kreuz. Es ist ebenso schlicht wie zuverlässig für mein eigenes Auftreten und meine Präsenz. Damit kann ich auch Anderen klare Anleitungen für ihr Spiel anbieten. Wir werden uns räumlich bewusst wie der Körper steht, welche Richtungen er erreichen kann und besonders: wie vielfältig wir uns im Raum bewegen können. Einblick und Einreise in das phantastisch reiche Potential des Körperausdrucks: von Santa Claus bis Sandy Claws! Bequeme Kleidung erforderlich.
Kurs 64/16 Körperausdruck

17.-18. Dezember 2016; Sa 11.00 bis 18.00 Uhr und So 11.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Proberaum Freies Werkstatt Theater Köln; Gebühr: 95,00 € >> 
Anmeldung 
Kurs 33/17 Körperausdruck
08.-09. April 2017; Sa 11.00 bis 18.00 Uhr und So 11.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Proberaum Freies Werkstatt Theater Köln; Gebühr: 95,00 € >> Anmeldung

   

   

 

RAST-Zeitreise (2007): Konzentration - so einfach?

 


Rettung Schiffbrüchiger ...

 


... Zuschauer kichern sich einen

 

Top
RAST Spiel und Theater Köln e.V.  | info@rast-koeln.de